20.01.(60)- Die E‘s sind geboren. Zwei Jungs heute Nacht und zwei Mädels und ein Junge heute Mittag.

Heute ist ein schwarzer Tag- auch das bedeutet Zucht.... Zwei Sternenkinder haben wir... eine Hündin und ein Rüde haben es leider nicht geschafft....die Geburt hat gestockt und Jamie musste nach fast 12 Stunden dann einen Kaiserschnitt haben. Die drei Zwerge kommen hoffentlich über den Berg. 

19.01.(59)- Die Nacht war ruhig, aber das Frühstück wurde verschmäht. Die Temperatur ist um 1 Grad gesunken, aber Jamie hat die Ruhe weg. Mal sehen ob sie ernst macht.

Heute Abend hat das Futter wieder geschmeckt. 

18.01.(58)- Schnee! Jamie ist von allen guten Geistern verlassen. Der Winter ist einfach ihre Jahreszeit- ob mit oder ohne Bauch. Das Abendessen hat nicht so sehr geschmeckt. Wir sind aber noch über 37 Grad.

17.01.(57)- Die Waage sagt +5kg, wobei Jamie keineswegs dick erscheint. Ab heute messen wir die Temperatur und alles ist im Normalbereich.

16.01.(56)-Jamie ist nach wie vor zum Spielen aufgelegt. Die kleinen sind schon ganz schön aktiv im Bauch. Noch eine Woche und wir wissen mehr.

15.01.(55)- In jamies Kalender steht sie sollte sich nicht mehr so anstrengen... hat sie wohl nichts von gehört. Unterwegs will sie Stöckchen spielen, obwohl wir das nie spielen.... 

14.01. (54)- Jamie hat bei der Maniküre der D‘s geholfen und die Welpen durch ihr Putzen erfolgreich abgelenkt. Jetzt dauert es nicht mehr lang bis sie ihre eigenen Zwerge putzen darf. Sie hat ständig Hunger und genießt die Leckereien und das Bauch kraulen. Draußen bremst sie sich noch nicht.

13.01.(53)- Nun kann man auch bei Jamie die Welpen fühlen. So süß. Heute morgen hat sie genrochen, aber sonst geht es ihr gut und das Mittagessen hat auch gecshmeckt.

12.01.(52)- Jamie geht es sehr gut. Sie geht noch gut und gerne spazieren. 

11.01.(51)- Nun wird Jamie auch beim Spaziergang ruhiger. Zuhause möchte sie ständig essen , sonst eigentlich nur noch schlafen oder bei den Welpen zuschauen.

10.01.(50)- Jamie hat noch zwei Wochen und sie hat fast vier Kilo zugenommen. Sie wiegt nun 20,6 kg von anfangs 16,8kg. Sie ist weiterhin gut gelaunt und sehr interessiert an Paiges Babys.

09.01.(49)- Nun kann auch Jamie ihren Bauch nicht mehr verstecken. Es geht ihr gut und sie hat nach wie vor viel Hunger, obwohl im Kalender steht es wäre jetzt Platzmangel in ihrem Bauch. Daran hält sie sich nicht! 

08.01.(48)- Die Neugierde ist so groß. Jamie lauert ständig darauf, dass Paige mal die Kiste verlässt und sie die Zwerge Putzen kann. Mittlerweile wirkt sie auch rund.

07.01.(47)- Jamie ist ganz aufgeregt und kümmert sich mit um die Welpen von Paige, insofern sie darf. Gestern bei der Geburt hat sie sogar mit abgenabelt.

06.01.(64/46)- Diese Nacht hat die Eröffnungsphase eingesetzt. Paige hechelt und bewegt sich viel, denn Bewegung ist ja gut. Die Temperatur liegt heute morgen bei 36,1, damit haben wir sicher den Tiefpunkt erreicht. Dann warten wir jetzt mal auf die Zwerge. Mal sehen ob es noch Sonntagskinder werden.

Jamie stört sich mal noch nicht an Paiges Verhalten. Sie ist schwanger und hat Hunger!

19.15 Uhr: Hündin, chocolate-white

20.34 Uhr: Rüde, schwarz-weiß

21.06 Uhr: Rüde, chocolate-white

21.23 Uhr: Rüde, chocolate-white

22.21 Uhr: Hündin, chocolate white

22.47 Uhr: Rüde, schwarz-weiß

 

05.01.(63/45)- Wir sind bei 37,3 Grad, von Normaltemperatur 37,5. Vielleicht fällt die Temperatur jetzt. Aber Paige verhält sich absolut normal, hat gefressen und gut geschlafen.

Update 16 Uhr: Heute Mittag waren wir dann bei 37,0- gerade aber wieder auf 37,2. Paige schläft und hat auch noch Lust sich zu bewegen. Morgen ist ein neuer Tag :-).

04.01.(62/44)- Die Nacht war absolut ruhig. Paige hat geschlafen und geschlafen. Die Temperatur ist oben, das Frühstück hat geschmeckt und sie schläft wieder. 

Update 22 Uhr: Alles ist weiterhin ruhig und Paige verhält sich ganz normal. Sie hechelt nichtmal. 

03.01.(61/43)- Das Frühstück hat geschmeckt, wir sind sogar etwas über Normaltemperatur. Mal sehen ob das die erste Schwankung mit sich bringt. Paige schläft und entspannt sich. Also weiter warten.

Jamie hat heute sechs Wochen vorbei. Sie hat 2/1/2kg zugenommen. Das ist völlig normal und es geht ihr gut. Ertasten unter der Bauchdecke kann ich die Welpen noch nicht. Aber wenn die Aussage unserer Tierärztin stimmt, sind es fünf Welpen.

02.01.(60/42)- die Temperatur ist noch oben und gefressen hat Paige auch normal. Können uns also schlafen legen :-)!

01.01.(59/41)- Hier ist alles ganz entspannt. Die Damen haben einen Regenspaziergang gemacht und Paige legt sich mittlerweile auch bei den Pferden zwischendurch hin, weil der Bauch doch schwer ist. Die Kleinen machen ordentlich Party im Bauch. Jamie hat zu Silvester Angst, aber sie Lust sich mehr oder weniger entspannt unter den Tisch gelegt und einfach abgewartet.

31.12.(58/40)- Heute gab es eine große Runde im Wald, heute Nachmittag etwas Beschäftigung, damit die Mädels die Knallerei verschlafen. Jamie hat Silvester Angst. Paige nicht. Aber die beiden sind heute ganz entspannt. Hier ist es noch ruhig und die Welpen kündigen sich auch noch nicht an.

30.12.(57/39)- Die Mädels schlafen viel und die Temperatur liegt bei Paige noch oben. Wir fangen ab heute mit dem Messen an. Fällt die Körpertemperatur um 1,5-2 Grad dann werden die Welpen in den nächsten 12-24 Stunden geboren. Heute Mittag waren wir bei 37,5 Grad, das ist die Normaltemperatur von Paige und auch sonst ist alles ruhig. Sie wiegt 19,9kg und hat damit knapp 30% ihres Körpergwichtes zugenommen. Kein Wunder, dass sie keine Lust mehr hat zu Rennen.

29.12.(56/38)- Die Wurfkiste steht und wird nach dem ersten Probesitzen- wie immer- ignoriert. Ansonsten ist hier alles noch ruhig.

28.12.(55/37)- Heute war traumhaftes Wetter und wir waren knapp drei Stunden unterwegs. Zwar mit vielen Sonnenpausen, aber ich denke das war die letzte größere Tour vor der Geburt. Paige ist nur noch locker getrabt, zuhause wurde dann gut gegessen und dann ist sie wieder in den Tiefschlaf gefallen.

Jamies Welpen sind nun organisch fertig entwickelt. Der Kopf ist vom Rumpf unterscheidbar und das Geschlecht wäre erkennbar. Auch die Fellfarbe entwickelt sich. Das ist ja diesmal einfach, aber für die Geschlechter hätte ich ja gern ein Guckloch.

27.12.(54/36)- Der Weihnachtstrubel ist vorbei und das bedeutet wieder etwas Alltag. Die Hunde waren müde von den Feiertagen. Bei Jamie kommt auch langsam etwas Bäuchlein. So süß!

26.12.(53/35)- Die Hündin soll nun mit der Wurfkiste vertraut gemacht werden. Wir werden sie in den nächsten zwei Tagen aufstellen. Allerdings haben beide Mädels die bisher vorher immer ignoriert. Paige wird bei den Spaziergängen bergauf merklich langsamer. Die Welpen nehmen nochmal richtig an Gewicht zu. Bei Jamies Welpen ist die Organbildung morgen theoretisch abgeschlossen.

25.12.(52/34)- Bei Paige geht es langsam aber sicher in den Endspurt. Die Waage sagt 18,6kg (+3,8kg) und 62cm Taille (Start 47cm). Draußen läuft sie noch schön mit und wenn es einen Grund zum Rennen gibt, tut sie das auch nach wie vor. Aber ich glaube, dass sie langsam keine Lust mehr hat so dick zu sein. 

Bei den Zwergen von Jamie entwickeln sich jetzt auch Zehen, Krallen und Barthaare. Sie verhält sich ganz normal, an Weihnachten gibt es auch für die Hunde gutes Essen und viel Leckerei, das wurde von beiden wie immer sofort ausgepackt.

23.12.(50/32)- Die Zwerge hatten ihren ersten Besuch, ohne es zu wissen. Oder vielleicht doch?! Dank der vielen Streicheleinheitem für die Muttis. Heute bei den Pferden wurde ausgiebig gelaufen. Paiges Welpen können nun unter der Bauchdecke ertastet werden und heute konnte ich die ersten Tritte spüren! Das ist immer wieder einfach schön.

Jamies Taille ist bereits bei +6cm und das Gewicht ist um 1,5kg angestiegen.

21.12.(48/30)- Es regnet und regnet, Zeit um es sich drin gemütlich zu machen. Das machen die Damen auch. Paige lässt sich ihre Kugel kraulen und Jamie brütet. Später lassen wir uns dann nass regnen, dann wird gut gegessen und weiter gebrütet.

20.12.(47/29)- Bei Paiges Welpen verstärken sich nun die Knochen und sie nehmen jetzt richtig an Gewicht zu. Die Lunge ist noch nicht ausgereift, aber sonst sind sie schon recht startklar. Gute zwei Wochen noch. Die Kugel ist ihr beim Bergaufgehen mittlerweile im Weg und sie macht freiwillig einen Schritt langsamer. 

Jamie ist wie immer zum Spielen aufgelegt und hat keinerlei Schwangerschaftsanzeichen. Im Gegenteil, sie sieht blendend aus, das Fell ist dunkel und glänzt und sie hat ein Lächeln im Gesicht. Bei den Welpen beginnt nun die Organbildung, diese sind in der Zeit stark defektgefährdet.

18.12.(45/27)- Das Wetter ist toll! So dick Paige schon ist, so viel kann sie trotzdem noch rennen bei den Pferden. Jamie lässt es da etwas gemütlicher angehen, ist aber trotzdem mit Eifer dabei. Danach dann wieder gut essen und schlafen.

17.12.(44)/(26)- Zucht bedeutet warten.... ständiges Warten. Jamies Genehmigung für ihren letzten Wurf ist bereits aus April. Dann haben wir Rüden kennengelernt und auf die Läufigkeit gewartet. Zwei Gesundheitszeugnisse, viel Schriftkram und viele Kilometer später war sie dann gedeckt. Der letzte Wurf, zwischenzeitlich dachte man es soll vielleicht nicht sein. Fast vier weitere Wochen Warten sind seitdem vergangen. Und was soll ich sagen, wir waren heute dann endlich beim Ultraschall. Jamie bekommt ihren lange ersehnten und geplanten letzten Wurf! Sie ist trächtig. Wir freuen uns sehr.

Paige hat bereits einen Bauchumfang von 60cm, bei ihrem ersten Wurf war das genauso. Allerdings kommt sie einem schon sehr dick vor.

16.12.(43)/(25)- In 20 Tagen ist der 63. Tag, das sind weniger als drei Wochen und die Püpse kommen auf die Welt. Paige hat auch schon eine sichtbare Kugel. Es hat geschneit, sehr zur Freude von Jamie, die ständig drausssn toben will.

14.12.(41)/(23)- Paige liegt viel auf den Fliesen, vermutlich Hitzewallungen durch die Hormone. Ansonsten ist sie extrem verschmust und zeigt auch gern ihre kleine Kugel.Jamie verrät weiterhin nichts, außer Hunger. Also weiter warten.

13.12.(40)/(22)- Es ist kalt und trocken. Sehr zur Freude der Mädels, draußen wird gerannt und drin gebrütet. Jamie hat heute drei Wochen vorbei. Sie macht es sehr spannend und verrät nichts. Die Zunahme beträgt 400g, sie wiegt nun 17,2kg. Aber der Hunger ist auch riesig. 

11.12.(38)/(20)- Bei den Pferden kann Paige noch ordentlich Gas geben- im trieb ist alles möglich! Zuhause spielt sie dann den verhungerten, sterbenden Schwan. Bei Jamie gibt es wenig zu berichten, sie hat Hunger. 

10.12.(37)/(19)- Paige hat bereits ein Kilogramm zugenommen und der Bauchumfang beträgt +7(!) cm. Ich hoffe nicht, dass uns eine ganze Fußballmannschaft erwartet. Das liegt sicher nur am guten Essen. Bei Jamie setzen sich nun die Blastocyten in der Gebärmutter fest, sollte sie denn trächtig sein. Bisher verrät sie mal noch nichts.

09.12.(36)/(18)- Langweilig....Draußen regnet und regnet es. Wir haben dem schlechten Wetter getrotzt und waren lange draußen. Danach wieder gut essen und schlafen.

07.12.(34)- das Fressverhalten hat sich wieder eingestellt und der Hunger ist groß. Die Feten sehen nun aus wie Hunde und die Organbildung ist abgeschlossen. Ich würde gerne gucken! 

Jamie (16) liegt bei dem Wetter viel im Körbchen und brütet so vor sich hin. Gibt sie zumindest vor. Draußen tobt sie nach wie vor durch die Gegend. Sie hat 2cm an Umfang zugelegt, aber nicht an Gewicht.

05.12.(32)- Es gibt nun drei kleinere Mahlzeiten, aber mengenmäßig noch keine Erhöhung, da Paige doch morgens nur sehr mäkelig frisst. Bei den Welpen entwickeln sich nun Barthaare und Krallen. Auch die Fellfarbe beginnt sich zu entwickeln.

Jamie (14)- geht abends früher ins Bett. Ob sie brütet? Sollte sie trächtig sein, würden die Embryonen heute die Gebärmutter erreichen.

03.12.(30)- es regnet: Welch eine Zumutung für Schwangere! Wir waren gestern viel unterwegs und heute zog Paige es dann vor drin gemütlich zu brüten. Nach dem Spaziergang ist sie direkt verschwunden. Getreu dem Motto: Nicht dass die Menschen nochmal auf die Idee kommen, dass ich mit soll. Jamie ist heute am 12.Tag und man merkt keine Veränderung. Sie fordert draußen ständig zum Spielen auf.

01.12.(28)- Paige frisst morgens ihre Portion Welpenfutter sehr langsam. Das Fressverhalten stellt sich aber über den Tag wieder ein und abends hat sie riesigen Hunger. Jamie ist draußen gut gelaunt, heute waren die Mädels mit zum Ausritt. Natürlich den Umständen angepasst ;-). Paige war wie immer arbeitswütig und Jamie blieb lieber auf Höhe vom Pferd. Ist aber nicht ungewöhnlich.

30.11.(27)- Heute hat es der Ultraschall bestätigt. Paige ist trächtig. Wir konnten vier Fruchtblasen sehen, ohne sie bewusst zählen zu wollen. Das Frühstück wurde mit langen Zähnen genommen. Jetzt schlafen erstmal beide Mädels ausgiebig.

29.11.(26)/(8)- Jamie meint auch ab heute mehr fressen zu müssen. Sie steht ständig in der Küche und hat Hunger. Aber das kann sie auch nicht trächtig. Paige ist wieder ganz normal und auch zum Spielen aufgelegt.

28.11.(25)- Paige war am Anfang der Woche auffällig langsam beim Spaziergang. Heute hat es sich wieder eingependelt. Sie bekommt nun morgens etwas Welpenfutter, aber die Menge wurde noch nicht erhöht. Sie hat ohnehin schon 3cm an Umfang zugelegt.

Jamie (7) ist im Haus schlecht gelaunt und schläft viel, dann wieder fressen und wieder schlafen. Unterwegs ist sie ganz normal und tobt auch mit den anderen.

24.11.(21)- Heute hat Paige sich übergeben und gleichzeitig sondert sie klaren, zählflüssigen Schleim ab. Dies ist das eindeutigste Zeichen, dass der Deckakt geklappt hat. Ansonsten geht es ihr prima, ihr Appetit ist ungebremst und das merkt man auch schon an ihrer Figur, obwohl sie noch keine größere Mahlzeit bekommt. Bei den Welpen beginnt die Organbildung, dies ist eine sensible Phase.

22.11.(1)- Jamie ist von Klausi belegt worden.

08.11.- Jamie ist läufig.

04.11.(1)- Paige ist von Joker belegt worden.

21.10.- Paige ist läufig.


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!