27.05.2020 (51)- heute war es sehr aufregend für die Welpen. Wir waren zum impfen und sie waren alle so tapfer und ganz offen in der Praxis. Autofahren kannten sie ja schon und keiner hat gejammert. Heute Nachmittag gab es viel Spaß mit einer Wasserrutsche im Garten und lecker Dörrfleisch. 

26.05.2020 (50)- Joghurt ist lecker, aber die dazugehörigen Becher gab es heute erstmalig und die machen noch viel mehr Spaß. Fidji und Moja konnten sich am längsten damit aufhalten. Außerdem lieben die Welpen es in Wäschekörbe zu klettern. Am liebsten mit frischer Wäsche darin. Seit heute tragen sie auch ihre Halsbänder und alle akzeptieren es problemlos. 

25.05.2020 (49)- Heute sind die Welpen sieben Wochen alt und damit hat auch die letzte Woche der Zwerge hier bei uns begonnen. Das ist immer ein weinendes und ein lachendes Auge. Einerseits ist es schade, dass sie bald ausziehen, andererseits werden sie schon sehnsüchtig erwartet und werden ein hoffenrlich erfülltes Leben führen. Sie werden immer abenteuerlustiger und auch das zerren an der Hose wenn man mit ihnen draussen ist, wird immer mehr ;-). 

24.05.2020 (48)- heute Nachmittag mussten die Zwerge alleine bleiben und zack sind sie aus dem Gehege ausgebrochen. Bis auf ein paar Pfützen, war aber alles ok. Danach haben sie noch eine Regenparty im Garten gefeiert. 

23.05.2020 (47)- Die Welpen werden immer selbstständiger. Gestern war es Cooper, set sich nach ausgiebigem Toben unter der Gartenhütte schlafen gelegt hatte und selbst mit Futterachüsseln nicht rauskam. Er schlief so fest, dass er es schlichtweg nicht gehört hat. Frieda, Moja und Kenai gehen ab jetzt gerne baden und panieren sich im Anschluss. Heute Morgen wird auch wieder draußen getobt. Das wird jetzt auch schon lauthals von Fidji eingefordert. 

21.05.2020 (45)- Gestern waren wieder alle Welpen mit am Stall. Die Hinfahrt war nicht so entspannt wie am Vortag, da Fidji uns alle mit seinem Gesang unterhalten hat. Auf der Rückfahrt haben dann alle geschlafen. Bis wir zurück fahren konnten, mussten wir allerdings Jacy überall suchen. Sie war doch mittendrin und auf einmal weg. Weit konnte sie ja nicht sein. Meine Vermutung dass sie irgendwo eingeschlafen war, hatte sich bestätigt. In aller Ruhe schlief sie im Schatten unter einem Holzstapel. Heute wird bei dem Wetter fast nur gebadet und alle Welpen finden Wasser gut.

19.05.2020 (43)- Heute waren dann alle Welpen mit bei den Pferden. Kein Pfützchen und keine Gesänge im Auto. So brave Kiddies. Dort angekommen wurde alles erkundet, im Stroh gespielt und getobt. Heute Nacht haben alle aufregende Träume.

18.05.2020 (42)- Frieda und Moja haben heute ihre erste Fahrt in die Agi-Halle gemacht. Beide fanden, dass es ein lustiges Spiel sei und haben toll mitgemacht. Vor allem sind sie das erste Mal heute 1/1/2 Stunden Auto gefahren. Alles hat prima geklappt und beide haben die Fahrten verschlafen. Morgen fahren dann alle mit dem Auto. Die Welpen verbringen mittlerweile den ganzen Tag draussen und das fordern sie auch ein. Heute gab es einen Spieltunnel, den fanden auch alle auf Anhieb toll. Ich weiss noch gar nicht was ich ihnen erklären soll wenn es mal regnet. Ich denke sie wollen dann matschen, denn bisher hat das auch nicht gestört.

17.05.2020 (41)- Die Welpen fordern immer mehr den Auslauf im ganzen Garten. Sie finden es klasse neue Abenteuer zu entdecken und sind auch vom Wasser sehr begeistert. Heute war wieder den ganzen Tag Besuch da und das lässt sie sehr müde werden. 

15.05.2020 (39)- wir haben sechs neue Gärtner. Sie ernten Kräuter und diverse Pflanzen und verschönern den Garten nach ihren Wünschen. Alle wollen morgen schon direkt raus und protestieren wenn es nicht schnell genug geht. Die Spiele werden rauer und es gibt auch mal Streit. Insgesamt ist die Bande aber sehr einheitlich. 

13.05.2020 (37)- Alle Welpen haben richtig gut zugenommen und alle sind wach und kess. Sie spielen was das Zeug hält. Einer ist dabei, der sich immer auf die Decke löst. Das kommt mir doch sehr bekannt vor. leider hat er oder sie noch kein Fähnchen in den Haufen gesteckt.

12.05.2020 (36)- Immernoch kalte Temperaturen, aber trotzdem sonnig. Das hält die kleinen in keinster Weise vom Toben ab. Im Gegenteil- sie werden jeden Tag aktiver. Anscheinend gibt es ein roblem beim Hochladen der Fotos. Ich probiere es später noch einmal.

11.05.2020 (35)- Der Winter ist zurück. Die Welpen haben dann heute den Vormittag drin verbracht. Es gab was zum Knabbern und Spiele zur Kopfarbeit. Nachdem sie sich ausgeschlafen hatten, wollten sie aber raus. Dort spielen und toben sie jetzt wie verrückt. Ich glaube fast, dass sie das kalte Wetter genießen. Neue Fotos gibt es dann morgen.

10.05.2020 (34)- Viel Besuch und Kinderstimmen den ganzen Tag. Das war toll und die ganze Bande ist einfach nur noch platt. 

09.05.2020 (33)- Wieder Besuch und die Welpen genießen es im Mittelpunkt zu stehen und.... schlafen! Natürlich schläft die ganze Bande wenn Besuch da ist. Dann ein paar Spieleinheiten am Abend und sie sind heute Abend zufrieden ins Bett gefallen. 

08.05.2020 (32)- Besuch und viele streichelnde Hände. Die Welpen finden es toll und schlafen sehr gut. Heute Abend gab es mal Banane mit im Futter, fanden sie prima. Aber gestern die Nudeln und Kartoffeln waren auch gut. 

07.05.2020 (31)- Die Tage mit den Zwergen vergehen wie im Flug. Sie haben die letzten beiden Tage sehr viel Zeit draußen verbracht. Es war so schönes Wetter. Morgens beim Füttern lösen sich alle schon sehr zuverlässig auf der Wiese. Knisternde Folie ist keine Gefahr und alle haben sich direkt drauf gestürzt. 

0505.2020 (29)- Welpenwetter und die Zwerge genießen es sehr. Sie nutzen mittlerweile schon mehr Pletz im Garten zum Spielen, auch die Spielsachen werden immer interessanter. Keiner der sechs lässt sich vom anderen ständig zanken und so gibt es auch schon den ein oder anderen Streit.

04.05.2020 (28)- Heute sind die Zwerge schon vier Wochen alt, es gab Wurmkur und alle haben sie brav genommen. Alle haben gut zugenommen. Fidji ist mit 2100g der Spitzenreiter. Da es heute fast nur geregnet hat und die Welpen immer total nass geworden sind, gibt es erst morgen neue Fotos. Sie hatten aber auch drin ihren Spaß. 

03.05.2020 (27)- Von Tag zu Tag werden die Welpen aktiver. Es ist sehr schön zu sehen wie sie angerannt kommen wenn man sie ruft. Auch die Spiele werden länger und es wird geknurrt und gebellt was das Zeug hält. 

02.05.2020 (26)- Heute morgen war die Bande vom gestrigen Gartentag noch ziemlich müde. Heute konnten sie aber immer nur für kurze Zeit nach draußen, denn der viele Regen hat sie dann frieren lassen. Das hindert die Zwerge aber nicht daran imRegen zu spielen.

01.05.2020 (25)- Die Welpen entwickeln sich toll. Alle haben sofort herausgefunden, dass man um in die Gartenhütte zu kommen, die Rampe hoch klettern muss. Die Zähne kommen langsam durch, sodass das Futter zum Teil auch schon uneingeweicht genommen wird.

29.04.2020 (23)- Ab heute kennen die Zwerge dann auch Regen. Fanden sie nicht sonderlich schlimm, aber das hat dann doch schnell zu frierenden kleinen Zwergen geführt. So gab es heute mehrere kleine Spieleinheiten im Garten.

28.04.2020 (22)- Die Spielphasen werden etwas mehr ausgedehnt. Alle Welpen spielen gleichmäßig miteinander und noch wird relativ wenig gezankt. Das Knurren und Bellen klappt prima. Auch Spielzeug nehmen insbesondere Nummer 5 und die Mädels schon gerne an.

27.04.2020 (21)- Jetzt sind die Zwerge schon drei Wochen alt. Die Zeit ist nur so dahin geflogen. Alle entwickeln sich pima und sind schon ganz schön aktiv für ihr Alter. Aber immer noch absolut brav. Spielen, fressen, schlafen... und dann das Ganze wieder von vorne! Ab heute wird dann auch jeder einzeln bespaßt, da kann man dann schon wieder mehr sehen.

25.04.20 (19)- Die Zwerge waren mal wieder einen halben Tag draussen und genießen das auch. Man wird von allen mal bespaßt und gekuschelt. Die Bande ist bisher mal noch recht einheitlich aktiv oder dann auch wieder inaktiv.

24.04.20 (18)- Drei Mahlzeiten werden von den Zwergen gerne und gut angenommen. Paige lehnt sich zurück und wollte heute gerne was arbeiten, das haben wir dann auch gemacht. Die anderen Mädels haben völlige Freiheit sich mit der Körperpflege und der Bespassung der Welpen zu beschäftigen. Die Zwerge sind- wenn sie wach sind- schon recht aktiv.

23.04.20 (17)- Heute sind die Zwerge umgezogen ins Welpenzimmer. Der erste kleine Auslauf und die Toilette mit Zeitungen ist auch ausgelegt. Da das Wetter heute wieder so gut war, waren die Zwerge von heute Mittag bis heute Abend im Garten. Sie sind Heinrichs nur noch müde.

22.04.20 (16)- Die Spielphasen sind immer besser erkennbar. Es wird gebissen und gerauft, noch ohne Zähne, aber es geht. Gestern gab es die erste Mahlzeit Rinderhack und die Zwerge waren restlos begeistert. Fleisch aus der Hand ist was tolles!

20.04.20 (14)- Heute hatten die Welpen richtig Programm... Erst Wiegen, dann Wurmkur, danach gab es den ersten Rappelball und die Kleinen waren zum Großteil ganz mutig. Heute Nachmittag ging es dann für die Fotos auf die Wiese. Draußen war direkt eine Säge aus der Nachbarschaft zu hören. Von den Zwergen gab es kein übliches Gemecker, alle fanden die Sonne und das Gras sehr angenehm. Zudem hatten sie gleich drei Muttis, besser geht es nicht. Nun schlafen sie tief und fest.

19.04.20 (13)- Die Welpen können alleine Pfützen lassen, also wurde das Klo eingerichtet. Manche haben es schon bis dahin geschafft und machen nicht auf die Decke. Ein paar Tage wird es noch dauern, bis es alle gelernt haben. Aber es gibt in jedem Wurf auch ausgeprägte Klo-Schläfer. Beim Krallen schneiden waren alle ganz brav.

18.04.20 (12)- Die Spielversuche sind wirklich so süß... es wird gebissen, ohne Zähne und gerauft. Die Krallen werden wir allerdings morgen schon das erste Mal kürzen müssen, da haben sie schon ordentlich Potenzial zum Kratzen. Nach dem Füttern gibt es jetzt immer so 5 minütige Wachphasen, ansonsten wird sehr viel geschlafen und geträumt- noch!

17.04.20 (11)- Alle Welpen haben ihr Geburtsgewicht verdoppelt, das sollte nach 10 Tagen so sein. Nummer vier blinzelt immer noch ganz leicht, der Rest hat die Augen noch zu. Aber sie versuchen fleißig zu laufen und auch das Knurren und Bellen wird fleißig geübt. 

15.04.20 (9)- Nummer 1 hat die 700g Marke geknackt, Nummer 5 ist der leichteste. Nummer 4 blinzelt leicht aus den Augen, bei allen anderen sind sie noch verschlossen. Die Welpen sind ausgesprochen lieb und friedlich, auch nachts verirrt sich keiner. Ich habe bei Paige das Futter etwas umgestellt und das scheint sehr zufriedene Bäuche zu machen. 

14.04.20 (8)- Paige hält sich immer öfter außerhalb der Wurfkiste auf. Die kleinen akzeptieren das auch und schlafen friedlich. Heute waren die Kinder sehr oft in der Kiste um die Welpen zu streicheln, das genießen sie schon. 

13.04.20 (7)- Heute sind die Zwerge schon eine Woche alt. Alle haben sich prima entwickelt, auch Nummer drei schreit beim Festhalten und Wiegen nicht mehr so laut, dass man den Tierschutzverein rufen müsste. Nummer 1 hat bereits die 600g- Marke geknackt, während Nummer 5 gerade die 500g Marke geknackt hat. Es gibt neue Bilder auf der F-Wurf Seite, alles unter Beobachtung der schwarz-weißen Polizei.

11.04.20 (5)- Da wir heute Nachmittag eingeladen waren, haben die kleinen Osterhasen ihren ersten Klitzekleinen Ausflug gemacht. Sie haben den ganzen Nachmittag im Wäschekorb eingebettet und an der frischen Luft geschlafen. 

10.04.20 (4)- Alle sechs Osterhäschen haben gut zugenommen. Nummer 4 hat bereits die 500g Marke geknackt. Nummer drei ist eine kleine Schreihälsin. Sie mag es nicht festgehalten zu werden, denn auch das gehört zu den täglichen Übungen beim Wiegen. Es gibt im Album neue Fotos von heute.

09.04.20 (3)- Alle Welpen haben wieder super genommen. Paige hatte heute einen seltsamen Anflug. Als ich den anderen Hunden die Halsbänder angelegt habe, kam sie auch angelaufen. Also haben die Welpen heute ihre ersten 1/1/2 Stunden alleine mit dem Kuschelhund verbracht. Alles hat prima geklappt und keiner musste in der Zwischenzeit gewickelt werden. 

08.04.20 (2)- Paige verlässt die Wurfkiste wirklich nur nach Aufforderung zum Pipi machen. Und selbst da nimmt sie sich keine Zeit und rennt wieder rein- unser Helikopter. Sie kümmert sich vorbildlich. Nachts schlafen die kleinen auch prima. Alle haben um die 30g zugenommen. 

07.04.20 (1)- Die Zwerge waren die erste Nacht ausgesprochen lieb und ruhig. Ein Zeichen dafür, dass Paige sich gut kümmert. Nummer 1 und 2 haben schon um die 30g zugenommen, die anderen etwas weniger. Aber es hat keiner abgenommen , das ist ein sehr gutes Zeichen. Ansonsten sind sie sehr agil und zielstrebig an der Milchbar. Die meisten brauchten immer ein paar Anläufe. Hier sinddirekt alle sechs fündig geworden.

06.04.20 (63)- Heute Nacht sind die Welpen geboren. Es sind drei Hündinnen in schwarz weiß, zwei Rüden in chocolate und ein Rüde in schwarz-weiß. Wir freuen uns sehr, dass es allen gut geht! Fotos gibt es vermutlich erst morgen wenn wir alle ausgeschlafen sind :-).

05.04.20 (62)- Die Temperatur ist unten, sehr überraschend denn die Nacht war vollkommen ruhig. Heute Morgen leichtes Scharren. Ich denke morgen dürfen wir dann pünktlich am 63. Tag die Zwerge begrüßen. 

04.04.20 (61)- Die Zwerge wollen wohl noch nicht raus an die Sonne, sondern lieber noch etwas im Dunkeln kuscheln.... alles ruhig, Temperatur ist oben. Ich wiederhole mich :-).

03.04.20 (60)- So langsam ist die Neugier kaum noch auszuhalten.... Paige sieht das anders. Sie schläft.... beim Spaziergang war sie meistens dicht neben mir. Vielleicht doch ein gutes Zeichen, dass es bald losgeht. Gestern Abend hat sie kurz gehechelt und ein wenig gescharrt. Die Nacht war aber ruhig und die Temperatur ist auch noch normal.

02.04.20 (59)- die Welpen im Bauch sind sehr aktiv, Paige hingehen ist total ruhig. Alle drei Mädels sind sehr ruhig heute und schlafen viel. Das ist sicher die bekannte Ruhe vor dem Sturm. Die Temperatur ist weiter oben, nur wir Menschen sind langsam sehr ungeduldig. 

01.04.20 (58)- die Temperatur ist oben- also gibt es heute keinen Aprilscherz. Das Futter schmeckt noch. Paige lässt es allerdings sehr gemütlich angehen, was für sie schon eher komisch ist. Vielleicht ist ihr der dicke Bauch jetzt einfach im Weg. 

31.03.20 (57)- ab heute wird die Temperatur gemessen. Wenn die Körpertemperatur um 1-1,5 Grad absinkt, dann dauert es noch ca. 12-24 Stunden bis die Zwerge geboren werden. Paige's Normaltemperatur liegt bei 37,4. Die hat sie auch noch, das Futter schmeckt und sie ist enstpannt. Heute Morgen bei den Pferden konnte sie auch noch den ein oder anderen Sprint hinlegen. Da hat sie wohl vergessen, dass sie ja so sehr schwanger ist....

30.03.20 (56)- So langsam ist die Spannung kaum mehr auszuhalten. Wieviele es letztendlich genau sind und wie die Farb-und Geschlechterverteilung sein wird. Hier ist noch alles ruhig. Paige lief auf dem Spaziergang normal mit. Der Bauchumfang ist von 46cm auf 67cm angestiegen und 3kg hat Paige auch zugenommen. Die Wurfkiste steht noch nicht, wurde bisher aber auch im Vorfeld immer gekonnt ignoriert. 

29.3.20 (55)- Dadurch dass der Bauch jetzt etwas tiefer ist, hat Paige wieder mehr Bewegungsfreiheit. Heute waren wir eine nicht ganz so große Runde und machen es uns bei Schneeregen zuhause gemütlich. Die Hunde sind froh, dass heute nicht so schönes Wetter ist und sie in ihren Körbchen schlafen können ;-).

28.03.20 (54)- So langsam befinden wir uns im Endspurt. Wir haben den ganzen Tag draußen verbracht. Heute Morgen haben wir mit einer Runde Wald mit dem Pferd angefangen, da war Paige auch sehr lauffreudig. Der Bauch ist bereits etwas abgesackt. Ab dem 58. Tag können die Welpen lebensfähig geboren werden. Mir ist lieber, sie warten noch ein paar Tage. 

27.03.20 (53)- Heute waren wir mit Paiges Tochter Miley und ihrer Freundin spazieren, da war doch auch nochmal rennen angesagt. So schön wie sie alle zusammen laufen. Das Essen schmeckt und bei Paige im Bauch ist schon ordentlich Party!

26.03.20 (52)- Die Kugel wird in die Sonne gehalten, dann lässt Madame sich mit gutem Essen bedienen und zum Schluss noch ein paar streicheleinheiten bitte.... unterwegs war sie heute aber auch recht flott unterwegs. Der Nachbarshund wird seit neuestem genau beobachtet, ob er sie beim Sonnenbaden im Garten stört. 

25.03.20 (51)- Heute waren wir mit dem Pferd unterwegs und Paige ist unentwegt vor gerannt und hat, obwohl wir langsam unterwegs waren, im Trieb ganz vergessen dass sie ja soooo trächtig ist.....

24.03.20 (50)- Seit heute kann man die Welpen unter der Bauchdecke ertasten. Das ist jedes Mal wieder sooo schön! Sehr zur Freude auch unserer Tochter. Paige genießt die extra Streicheleinheiten und bleibt ganz ruhig auf dem Rücken liegen. 

23.03.20 (49)- Heute sind sieben Wochen vorbei- noch zwei. Es stand wieder Messen und Wiegen an. Ihr Gewicht sagt 16,8kg (+2,4kg) und an Umfang hat sie zur letzten Woche 4cm zugelegt und hat damit genau den gleichen Umfang wie bei den beiden letzten Würfen. Allerdings weniger Gewicht. Das macht aber nichts, sie wirkt ohnehin schon dick. 

22.03.20 (48)- Wir befinden uns auf der Zielgeraden- noch zwei Wochen bis die Welpen kommen. Paige verbringt bei dem tollen Wetter viel Zeit im Garten und döst im Schatten herum. So langsam sind wir alle sehr neugierig auf die Welpen. 

21.03.20 (47)- Der Sterbende Schwan ist heute auch nochmal aufgewacht und mit den anderen mitgelaufen. Schließlich gibt es zuhause ja Mittagessen. Motivation genug ;-)! Und wenn es an die Arbeit geht (im Garten) ist vom sterbenden Schwan auch nichts mehr zu sehen. Sie hat nur keine Lust zum Spaziergang, aber Bewegung muss sein.

20.03.20 (46)- Heute hat Paige beim Spaziergang auch nochmal vom Trab in den Galopp gewechselt. Das habe ich schon seit Tagen nicht mehr gesehen bei ihr. Aber wenn es ums Arbeiten geht, dann vergisst sie ihren mittlerweile beachtlichen Bauch und kann auch noch rennen und laut sein. Die Extramahlzeit für Schwangere genießt sie sehr.

19.03.20(45)- Heute Nacht hatte unsere Schwangere Heißhunger! Die Speisekammer stand ein Stück auf und sie hat sich bedient. Aber nur an den Hundesnacks die offen waren ;-)! Ansonsten geht es ihr gut, sie lässt es sehr bequem angehen.

17.03.20 (43)- Der Umfang ist nun auf 58cm und das Gewicht auf 16,0kg angestiegen. Immer noch etwas weniger als beim letzten Wurf, aber man hat den Eindruck sie sei dicker. Paige selbst legt sich nun viel in die Sonne. Beim spazieren geht sie eher hinten an. Ich denke, dass ihr der Wetterumschwung in Verbindung mit der wachsenden Kugel zu schaffen macht. Die Knochen der Welpen verstärken sich. Die Welpen unter der Bauchdecke fühlen können wir allerdings noch nicht.

15.03.20 (41)- Paige geht es sehr gut. Sie genießt das schöne Wetter und wer sie kennt, für denjenigen ist ihre Kugel nun nicht mehr zu übersehen. Sie genießt die Spaziergänge, das gute Essen und die Extrastreicheleinheiten am Bauch. 

12.03.20 (38)- Die Sonne ist zurück und Paige hält ihre Minikugel in die Sonne. Aber nur kurz, denn dann wird es ihr zu warm. Zum Mittag geb es Hühnchen und Nudeln. So lässt es sich leben.

11.03.20 (37)- Ich bin doch erleichtert. Paige hat zu Montag 200g zugenommen und 4cm an Umfang zugelegt. Die Babys wachsen. Bei den Kleinen könnte man jetzt das Geschlecht und die Fellfarbe sehen. Leider hat Paige das noch nicht verraten :-)! 

10.03.20 (36)- Das Futter schmeckt, aber die Linie bleibt schlank. 15kg und48cm Umfang. Beim D-Wurf waren es 5cm und 1,5kg mehr. Lassen wir uns mal überraschen. Bald gibt es Welpenfutter, diese Vorzüge werden genossen. Ansonsten ist Paige sehr ruhig und auch auf den Spaziergängen beteiligt sie sich nicht mehr an den Rennspielen.

05.03.20 (32)- Paige hat beschlossen, dass sie nun mit der Übelkeit durch ist. Es geht ihr gut und sie tobt wieder im Rudel mit.

03.03.20 (30)- Ich hoffe, Paige hat die Übelkeit überstanden. Zumindest hat sie großen Appetit und die zusätzliche Mahlzeit gefällt ihr gut. Außerdem gibt es immer etwas Leckeres dabei. Bei den Pferden nimmt sie sich kaum zurück und hütet ohne Ende. Auf Spaziergängen rennt sie nicht mehr so viel. Zuhause ist sie sehr verschmust und ruhig. Aber das ist sie eigentlich immer. Ihre Figur sagt 14,4kg und 46cm Bauchumfang. Schlank wie eh und je!

Bei den Welpen bilden sich Zehen, Barthaare und Krallen.

02.03.20 (29)- Mit Schonkost und drei kleinen Mahlzeiten hat sich die Lage wieder etwas beruhigt.

27.02.20(25)- Paige geht es gar nicht gut. Sie bricht den halben Tag und bekommt etwas homöopathisches von der Tierärztin. Wir freuen uns jedoch sehr! Sie ist trächtig. Der Ultraschall hat es bestätigt.

24.02.20 (22)- Paige sondert pünktlich den klaren Schleim ab. Das erste eindeutige Zeichen, dass es geklappt hat. Ansonsten ist sie etwas langsamer unterwegs als gewohnt.

17.02.20(15)- Noch keine Veränderungen bei Paige festzustellen. Sie hat sogar etwas abgenommen.

03.02.20 (1)- Paige wurde von Yankee gedeckt. Startgewicht 14,3kg.


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!