17.03. Heute sind Nanuk und Yoki ausgezogen. Nun sind die letzten Jamie-Kinder auch flügge. Hiermit schließt sich nun das Welpentagebuch. Macht es gut meine Kiddies, ich hoffe ich habe euch gut vorbereitet auf euer Leben und lasst mal was von euch hören, so wie ich eure Familien auch immer mit Bild und Text versorgt habe.

16.03. Zwei aufregende Tage liegen hinter uns. Gestern stand das Impfen und chippen auf dem Plan. Heute ist dann Estiella ausgezogen. Die beiden Jungs sind heute nachmittag mit am Stall gewesen. Jetzt haben sie gut gegessen und schlafen tief und fest. 

14.03. Es regnet weiter und die Welpen toben im Regen und durchs Haus. Ihre Halsbänder finden sie nur mittelmäßig. Es gab gestern die letzte wurmkur und alle haben es gut vertragen.

13.03. Regen wie Bindfäden und welche Beschäftigung macht die Welpen müde? Also haben wir wieder rufen und Sitz geübt. Heute Nachmittag haben sie im Stroh im Stall getobt. Morgen müssen sie mal wieder ihre Halsbänder tragen. Damit waren wir recht nachlässig.

11.03. Heute durften die Zwerge mit den Muttis in den Wald. Hier gab es viel zu entdecken. Estiella und Nauk waren danach jedoch nach einer Stunde schon wieder ausgeschlafen. Und was machen wir den restlichen Tag????

10.03. Sturm und kleine Zwerge die unternehmungslustig sind. Also haben wir wieder eine Tour zum Stall gemacht und die kleinen konnten nach Herzenslust toben. Mal mehr trocken, mal weniger trocken. Lektion heute: Halte Abstand zu den Pferden. Hat auch zum Schluss ganz gut geklappt. Alle drei E’s waren doch recht waghalsig. Für Fotos war leider heute kein Wetter, holen wir direkt morgen früh nach. 

09.03. Gestern und heute war vermehrt Sonnenschein. Yoki kommt immer direkt wenn man ihn ruft, Nanuk eigentlich auch und Estiella kommt wenn sie Sprechstunde hat ;-). Alle drei sind selbstbewusst und selbstständig. Sie spielen sehr schön und harmonisch mit den Großen.

07.03. Aprilwetter im März und die Welpen haben trotzdem Spaß. Toben in der Sonne und gehen beim Regen rein. Ansonsten kennen sie ja eigentlich schon fast alles und sind unproblematisch.

06.03. Heute war es wider Erwarten schön. Die Welpen waren erst mit am Stall, dort haben sie wieder einen neuen fremden Hund kennengelernt, danach konnten sie noch bis heute Nachmittag draußen spielen und toben. Alle drei E‘s sind sehr aufgeweckt und gehen auf alles Fremde offen zu. 

05.03. Das Wetter ist richtig kalt und nass, deshalb haben die E's heute auch ihre erste Autofahrt zum Stall gemacht. Sie sind ausgestiegen und sofort total souverän auf alles zugegangen. Auch der fremde große Hund der hier und da mal gemeckert hat, war kein Problem. 

03.03. Äpfel und Möhren sind ein tolles Spielzeug. Auch die kleinen Welpenknochen zum knabbern kommen gut an. Wir hatten heute viel Zeit im Haus, obwohl der Regen die Welpen nicht vom Toben und zergeln mit dem Spieli abgehalten hat. Fotos gibt es wegen akuter Schlammgefahr erst morgen.

02.03. Die D‘s hatten heute ihre Endabnahme und es ist alles in bester Ordnung. In den nächsten Tagen ziehen die ersten dann nach und nach aus. Die E‘s werden immer mutiger und erkunden draußen immer mehr. Alle neune laufen zu lassen gestaltete sich heute recht schwierig.

01.03. Langsam aber sicher wird es ernst. Heute stand das Impfen und Chippen auf dem Plan für die D‘s. Alle waren ganz tapfer und haben die Praxis erkundet. Morgen kommt dann der zuchtwart und am Wochenende verlassen uns die ersten. Gestern haben alle Neune die Zeit im Garten ausgiebig genießen können. Die E‘s waren sichtlich empört, dass sie nicht mit zum Tierarzt durften, insbesondere Estiella hat das lautstark verkündet.

27.02. Die D‘s fahren schon völlig selbstverständlich mit zum Stall und spielen dort. Dementsprechend müde waren sie heute Mittag. Es gab heute Wurmkur für alle. Wenn wir im Garten sind nutzen alle neun Welpen den Eingang des Auslaufs selbstverständlich und gehen von allein rein und raus. Am Nachmittag war noch Kinderbesuch da. Jetzt wird nur noch geschlafen.

26.02. Heute war volles Programm für die Welpen. Die D‘s waren zuerst mit am Stall, danach ging es dann mit Besuch los und der ganze Nachmittag war zum Toben und streicheln da. Auch Besuchshunde waren da und das war aufregend. Außerdem war heute das erste Halsbandtraining, es wurde erstaunlich wenig gekratzt.

25.02. Die letzte Woche für die D's ist angebrochen. Vor ihnen ist nichts mehr sicher und sie toben draussen herum. Einfach nur süß. Die E's haben die erste Nacht mit den D's prima verbracht. Alle haben neue Bilder auf ihren Seiten.

24.02. Viele streichelnde Hände und strahlender Sonnenschein haben dafür gesorgt, dass die Zwerge nun im Traumland liegen. Bei dem schönen Wetter fliegen die Tage nur so dahin. Sie werden jeden Tag mutiger und erweitern ihre Kreise. Die E‘s sind nun auch über Nacht zu den D‘s gezogen und liegen mittendrin. Die heutigen Fotos gibt es aufgrund von PC Streik erst morgen.

23.02. Und wieder ein schöner Tag mit Sonnenschein. Es wurde viel im Garten getobt und von Tag zu Tag mehr erkundet. Es ist nun völlig selbstverständlich für die Mütter und auch für die Zwerge, dass sie den ganzen Tag zusammen laufen.

22.01. Die D‘s sind im Ranrufen mit Sitz schon richtige kleine Streber. Die E‘s schauen zu und lernen schon. Heute ist das Wetter nicht ganz so schön, aber wir wollen uns mal nicht beschweren. Vom Toben im Garten haben wir immer noch keine matschigen Hunde und das ist toll.

21.01. So, nach zwei turbulenten Tagen muss ich erstmal wieder dem Welpentagebuch widmen. Die Welpen hatten viel Besuch und Programm, die zweite Autofahrt am nächsten Tag zum Stall war noch ruhiger als die am ersten Tag und alle Zwerge machen das einfach nur toll. Spielen im Stroh und haben Spaß. Das Wetter ist aber auch total auf unserer Seite. Jetzt liegen alle in ihren Betten und träumen.

19.02. Heute morgen war es erst regnerisch, also haben die D‘s ihren ersten Ausflug zum Stall gemacht. Sie waren begeistert, Daiki und Devaki haben erstmal geschaut, alle anderen haben sich direkt in neue Abenteuer gestürzt. Es dauerte nicht lange, da waren alle mittendrin. Hier wurde auch wieder ein fremder Hund kennengelernt. Heute Nachmittag war dann für alle noch eine Gartenparty angesagt und ein Blinder Hund war zu Besuch. Alle Seiten haben es prima gemeistert und auch die E‘s waren ganz mutig. Ich denke heute Nacht werden wir viele träumende Welpen hören.

18.02. Unglaublich dass wir den 18. Februar haben. Die Welpen suchen draußen schon den Schatten. Seit gestern laufen sie dann auch alle bunt gemischt tagsüber zusammen. Für die Muttis auch schön, denn so kümmert sich jede mal. Die E‘s spielen auch schon mit den D‘s und sind dabei richtig frech. Das ist so schön zu sehen wie die kleinen auch lernen sich durchzusetzen. Sofort haben die D‘s verstanden, dass sie wohl keine Stoffhunde sind. Der morgendliche Freilauf im Garten wird nun schon eingefordert, dort wird ordentlich erkundet.

16.2. Heute waren die E‘s den ganzen Tag mit den D‘s draußen und nur zum Mittagsschlaf in ihrem Gehege im Haus. Denn das fanden sie draußen doch noch komisch. Estiella fängt schon an die großen zu ärgern und schreit dann wenn einer zurück ärgert. Jetzt liegen alle sehr müde und satt in ihren Betten. Viel Besuch hat die kleinen den ganzen Tag gekuschelt.

15.02. Ein absoluter Traum! Die D‘s waren den halben Tag draußen und haben es sehr genießen können. Vor allem wieder Besuch. Die E‘s waren auch eine ganze Stunde mit draußen und haben sich diesmal auch wirklich tapfer geschlagen. Danach waren sie sehr müde. Die kleinen setzen sich schon ganz gut durch gegen die großen.

14.02. Welpenwetter! Und damit ganz müde kleine D‘s. Frische Luft macht hungrig und müde. Estiella und Nanuk waren mutig und haben sich unter das Volk gemischt. Yoki war nicht so glücklich. Allgemein meinen die E‘s aber auch es wäre Ihnen noch zu kalt draußen und so dürfen sie nach ein paar Minuten wieder rein.

13.2. Zwei spannende Tage, besonders für die E‘s. Sie haben den ersten kurzen Ausflug nach draußen gemacht und sind auf die großen D‘s getroffen. Die fanden es witziger als die drei kleinen. Zur Belohnung gab es aber Rinderhack und das war natürlich toll. Heute morgen gab es das erste eingeweichte Welpenfutter und die drei waren begeistert. Dafür wurde der Auszug aus der Wurfkiste mit einem lauthalsen Gesang untermalt. Sie können lauter singen als die D‘s.

Die D‘s haben immer mehr Spaß daran im Garten zu toben und genießen die Mittagssonne auch schon eine Stunde lang. Das Wetter soll noch etwas schön bleiben. Das freut uns sehr.

11.02. Heute war das Wetter wie im April und so haben wir die sonnigen Abschnitte genutzt und die Zwerge waren verhältnismäßig viel draußen. Viel Besuch hat sie dann ganz hungrig und müde gemacht.

Die E‘s versuchen nun auszubrechen. Da werden wir morgen auch mal einen kleinen Auslauf aufstellen. Estiella kann prima klettern.

10.02. Die D´s waren zweimal im strömenden Regen draussen. Abtrocknen fanden sie gut. Aber das Bällebad bei der Indoorparty hat sie dann doch sehr müde gemacht. Miko ist mit 2500g der schwerste und Flake mit 1930g die leichteste. 

Die E´s wiegen alle drei um 1400g. Sie gehen nun auch schon in den vorderen Bereich der Kiste um ihre Pfütze zu machen. Die ersten Spielversuche gibt es auch.

09.02. Die Kleinen nutzen die Zeit im Garten jetzt nun schon gezielt um zu spielen und sich zu lösen. Ganz brave Zwerge. Paige spielt auch mittlerweile viel mit ihnen.

Die E‘s haben nun auch eine kleine Toilette und nutzen diese auch. Die Entwicklung geht jetzt sehr schnell voran.

08.02. Für die D‘s gab es heute dann Wind, fanden sie auch erstmal blöd. Sie finden es jetzt aber schön über die Wiese zu tollen. Heute Abend haben sie dann noch eine Hausparty gefeiert und nach der letzten Mahlzeit mit Joghurt sind sie in den Tiefschlaf gefallen.

Jamie hat mehr als genug Milch und die drei E‘s werden noch gut satt von ihrer Milch. Ich hoffe sie werden jetzt etwas schlanker wenn sie laufen ;-)! 

07.02. Heute morgen hat es geregnet. Welch eine Zumutung! Heute Nachmittag schien dann wieder die Sonne und der Schnee war auch weg getaut, also konnte im Grünen getobt werden. Die Welpen lösen sich dann auch schon zuverlässig. Besuch macht müde und so schlafen sie jetzt.

Die E‘s fallen kaum auf, außer wenn sie hungrig sind und Mama gerade keine Zeit hat, da sie den D’s das Futter aus dem Napf gucken muss. Das wird sich bald ändern, dann mischen sie mit.

06.02. Heute war das Wetter milder und sonnig, sodass die Zwerge dreimal für 20-30 Minuten draußen waren. Die Geschäfte wurden auch schön brav im Grünen erledigt. Heute haben sie den Klicker kennengelernt, fanden sie anfänglich gruselig. Dann waren die Leckerchen verlockender, die Muttis finden das Spiel immer besonders gut.

Die E‘s bewegen sich nun auch in der Wurfkiste und gehen zum lösen in den vorderen Bereich. Das klappt dann jetzt auch. Müssen sie nur noch etwas wachsen und feste Nahrung aufnehmen, dann können sie mit den D‘s spielen.

05.02. Ups, gestern gab es keinen Eintrag... die D‘s hatten etwas Durchfall, da war hier leichte Unruhe. Es hat sich aber heute wieder alles eingestellt. Der Trockner läuft den Zwergen nun ständig auf den Ohren, aber Geräusche sollen ja gut für die Prägung sein 😊

Die E‘s wachsen und wachsen. Nun haben auch alle drei die Augen auf und die ersten Gehversuche werden gestartet.

03.02. Die D's sind nun schon vier Wochen alt und die E's zwei Wochen. Das bedeutet, dass es für alle heute die Wurmkuren gab und das Fotoshotting wieder anstand. Auch mussten alle wieder gewogen werden. Die D`s wiegen zwischen 1400 und 1600g, wobei Flake die leichteste ist und Devaki der Schwerste. bei den E's schaut Nanuk mich schon sehr deutlich an. die anderen beiden blinzeln noch etwas. Nun werden wir den restlichen Sonntag, heute mal ohne Besuch, genießen.

02.02. Die Zwerge hatten heute Naturjoghurt und auch das war angesagt. Sie sind sich einig, dass das Wetter eher nicht für Welpen geeignet ist um draußen zu sein. 

Die E‘s haben die 1000g Marke geknackt, es blinzeln heute alle etwas.

01.02. Heute gab es die ersten festen Körner für die D‘s und das ging prima. Da die Sonne so schön scheint, werden wir gleich nochmal für ein paar Minuten raus gehen. 

Yoki und Nanuk haben mich heute angeblinzelt. Da kommt dann bald auch Leben und die Kiste.

31.01. Die Zähne bei den D's sind nun da, dann können die Körner bald ohne Einweichen gefressen werden. Sie fressen bereits ihre vier Mahlzeiten und das auch mit Genuss. Gestern gab es noch Möhre mit Hack und Kartoffel als Brei. 

Die E's nehmen weiter zu und sind zufrieden. Die erste Maniküre haben sie auch hinter sich. Neue Fotos sind unten im Fotoalbum.

30.01. Gestern haben die D‘s dann ihren Horizont erweitert mit dem ersten kleinen Auslauf. Das war spannend. Flake und Devaki haben sich direkt verirrt. Lenno wie immer voran. Alle anderen haben es dann fleißig erkundet.

Die E‘s schlafen jetzt auch mal verteilt in der Kiste. So viel Platz für drei Welpen. Heute geht es mit Jamie zum Fäden ziehen, dann ist das auch erledigt. Wie gut dass das Wetter die meiste Zeit so schön mit Schnee war.

28.01. Fotoshooting für alle Welpen stand an. Also wurden die D´s erst gefüttert und anschliessend gesäubert, damit sie auch brav sitzen bleiben. Hat geklappt, bis auf dass sie kleine Matschmonster waren. Die Tischmanieren müssen wir also noch üben.

Die E´s wirken schon recht schwer und stramm, auch beim Fotografieren waren sie sehr flink unterwegs. Sie wiegen alle über 700g. Ganz schön schwer wenn man bedenkt dass die D´s zwischen 1000 und 1100g wiegen. Die Milchbar von Jamie ist für drei Zwerge wohl gut gefüllt.

27.01. Für die D‘s gab es heute die erste Fleischmahlzeit. Wir hatten sechs kleine Wölfe! Die E‘s sind heute etwas in den Hintergrund gerückt, da die D‘s viel Besuch hatten. Jamie hat natürlich stolz ihre Zwerge präsentiert. Yoki ist ein kleiner Schreihals wenn Mama die Kiste verlässt. Die Wochenfotos von den D‘s und den E‘s gibt es morgen.

26.01. Heute war die erste Wurfabnahme und die Zuchtwartin war sehr zufrieden mit allen Neunen. Die E‘s haben die 600g Marke geknackt und sind dick und rund ;-). Jamies Narbe sieht gut aus und bei Paige ist auch alles bestens.

25.01. Die letzte Nacht war dann sehr ruhig. Bei allen. Jamie wollte gestern Nachmittag einen zweiten Spaziergang mit Anouk und Kaya machen, Paige hingegen hat sie Brutpflege der E‘s übernommen. Das ist so schön anzusehen, wie die beiden sich das teilen.

24.01.- Heute Nacht haben die E‘s es mal mit schreien probiert. Hat gut geklappt, denn ich bin dem Alarm nachgegangen. Nummer 1 war unter der Decke vergraben. Alle drei haben über 50g zugenommen.

Die D‘s können bellen, Knurren und sich anknabbern :-)! Ansonsten sind sie brav und man merkt sie kaum.

23.01. Bei den D's gibt es jetzt schon kleine Spielphasen nachdem Paige sie gesäugt hat. Da habe ich heute glatt mal wieder die Kamera ausgepackt. Die Namen der D's stehen auch fest und sind auf der D-Wurf Seite eingestellt.

Die kleinen E's sind auch heute Nacht sehr zufrieden gewesen. Jamie versorgt sie trotz der Strapazen sehr gut und dei kleinen haben jeder knapp 50g zugenommen. Die Milchbar ist gut gefüllt.

22.01. Heute ist wieder etwas Alltag eingekehrt. Bei den D‘s erkennt man erste Spielversuche, das ist so niedlich. Kaum auf den Beinen, raufen sie sich schon die Haare ;-). Die E‘s haben auch wieder schön zugenommen und Jamie versorgt ihre Kinder schön. Sie ist mal wieder ganz stolz.

21.01. Alle haben die Wurmkur gut vetragen. Heute haben die lezten auch ihre Augen geöffnet. Die kleinen E's haben die Nacht gut überstanden und haben sogar schon zugenommen. Darüber bin ich mehr als froh! Auch Jamie ist soweit fit und läuft im Haus herum. Zum Pipimachen muss ich sie noch mehr oder weniger zwingen, aber nur weil sie ihre Zwerge nicht zurück lassen will. 

20.01. Heute sind die Zwerge zwei Wochen alt. Die erste Wurmkur gab es damit auch. Neue Fotos werde ich morgen machen, heute müssen wir erstmal die Geschehnisse verdauen.

19.01. Nummer zwei hat heute als erster ein bisschen geblinzelt. Jamie und Paige kümmern sich ab heute gemeinsam um die Zwerge und die nehmen das Rundumpflege-und Essprogramm auch gerne an.

18.01. Heute haben die Zwerge die ersten Laufversuche gestartet. Die Augen hat noch keiner geöffnet. Bis auf Nummer 1 haben nun auch alle ihr Geburtsgesicht verdoppelt. Sie sollten dies eigentlich mit 10 Tagen gemacht haben, nun sind sie 12 Tage alt. Aber sie sind satt und zufrieden und nehmen zu, also kein Grund zur Sorge.

17.01.- Satt und zufrieden! Das ist hier das Motto...

16.01. Die Zwerge sind einfach nur lieb, heute war ein ruhiger Tag und sie haben neben ihren Streicheleinheiten fast den ganzen Tag verschlafen. Das wird sich bald ändern.

15.01. Jeden Morgen erscheinen die Zwerge größer. Es wird gelaufen, geknurrt und gebellt. Natürlich alles im Traum. Ansonsten sind die Kleinen nur lieb.

14.01. Heute hatten die Welpen die erste Maniküre, wir haben die Krallen gekürzt. Alle waren bis auf ein paar Zappeleinheiten lieb. 

13.01. Die Zwerge sind heute schon eine Woche alt. Nummer sechs hat die 600g Marke geknackt. Es gibt neue Bilder auf der D-Wurf Seite. Das gestaltete sich gar nicht so einfach, da die Welpen schon ganz schön agil sind.

12.01.- Diese Nacht war total ruhig und die Kleinen haben wieder gut zugenommen.

11.01.- Paige verlässt jetzt schon öfter die Wurfkiste. Sie hat aber immer ein Ohr bei den Zwergen. Heute haben die beiden schwarzen Jungs die 500g Marke geknackt.

10.01.- Heute war Mama gleich zweimal weg und die Zwerge machen es vorbildlich und schlafen unter dem großen Hasen. Auch sonst sind sie total lieb, alle haben um die 40g zugenommen.

09.01.- Wieder etwas Alltag für Paige und sie hat sich riesig gefreut. Als wir zum Stall fahren wollten, hat sie sich ganz selbstverständlich auch angestellt. Sie hat getobt wie ein Welpe, sicher fühlte sie sich leicht wie eine Elfe. Die Nabelschnüre sind bei allen Welpen abgefallen und alle haben um die 30g zugenommen. 

08.01.- Heute hat Nummer 6 dann auch zugenommen. Er hatte sicher erstmal noch genug zun Zehren. Heute Morgen hatte sich einer von den braunen Jungs kurz verirrt. Ansonsten sind die Zwerge einfach nur satt und zufrieden.

07.01.- Die Welpen haben die Nacht ganz ruhig geschlafen und getrunken. Paige kümmert sich vorbildlich. Alle Welpen, bis auf Nummer 6, haben schon zugenommen. 


Datenschutzerklärung
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!